Weihnachtsurlaub 3 F/f Gürtel

Der Urlaub auf Mauritius war mittlerweile zur Hälfte vorbei und drei der vier Jugendlichen sehnten sich nachdem Ende, vor allem Isabell, da die abendlichen Prügel ihren Po unerträglich schmerzen ließen. Jasmin hingegen fand den Urlaub bis hirhin sehr schön und verbrachte viel Zeit mit Sam. Doch obwohl sie sehr geschickte Vorwände hatte um sich von der Mutter zu entfernen wurde diese das Gefühl nicht los, dass irgendetwas nicht stimmte. Daher beschloss Jana ihre Tochter ein wenig auf die Probe zu stellen. Nachdem Frühstück, bei dem Jasmin wieder ungeheuerlich brav war und die Familie am Pool angekommen war fragte Jasmin vorsichtig: „Mama darf ich zur Animation gehen?“ „Was macht ihr denn da heute?“ fragte Jana und tat dabei nur mäßig interessiert. Jasmin stockte: „Ähm ich weiß gar nicht so genau aber bisher hat es immer Spaß gemacht.“ Jana glaubte ihrer Tochter nun kein Wort mehr und meinte nur: „Heute Vormittag wirst du hier am Pool bleiben und mit deiner Schwester Zeit verbringen. “ Jasmin protestierte: „Aber das ist unfair, sie hat doch heimlich Alkohol getrunken nicht ich und jetzt muss ich bei ihr bleiben?“ „Jasmin komm zu mir.“ befahl Jana. Als das Mädchen vor ihrer Mutter stand verpasste Jana ihr zwei saftige Watschen ins Gesicht. Jasmin stolperte und fiel gegen den Sonnenschirm. Jana stand wutentbrannt vor ihrer Tochter und fauchte sie an: „Du hast mir nicht zu widersprechen, dafür gibt’s vordem Mittagessen den Gürtel und jetzt mach was du willst aber wehe du bist nicht um halb 12 auf dem Zimmer. Jasmin schluckte und verschwand vom Pool. Da hatte sie einen Moment nicht aufgepasst und dafür würde sie bald bitter bestraft werden. Sie betrachte in ihrem Spiegel kurz ihr Gesicht die Finger der Mutter waren deutlich zu erkennen. Daher beschloss Jasmin sich zu schminken und die womöglich vorerst letzten zwei Stunden mit Sam zu verbringen, nicht ahnend, dass sie gerade dabei war in Mutters Falle zu tappen. Jana hatte ihre Tochter nämlich nur weggeschickt um sie zu testen und behielt sie unauffällig im Auge. Als Jasmin dann zu Sam ging wurde Jana so einiges klar. Dann ging sie zügig auf Jasmin und den Jungen zu der sie gerade küsste und tippte ihre Tochter an. Die wurde selbst durch die Schminke blass. „Hallo ich bin Jasmins Mutter“,stellte sich Jana vor ehe sie zu ihrer Tochter gewandt meinte: „Kommst du bitte schnell mit und hilfst mir kurz? “ Jana ging schon zügigen Schritts in Richtung ihres Zimmers. Jasmin trotte hinterdrein, vor Angst konnte sie nicht mehr sprechen. Auf dem Zimmer angekommen setzte sich Jana auf ihr Bett und befahl der Tochter sich vor ihr hinzuknien. „Wie lange geht das schon?“ Jasmin stammelte: „Noch nicht solang.“ Jana gab ihrer Tochter eine weitere Ohrfeige. Die Backe brannte und nur mit Mühe verhinderte Jasmin, dass sie seitlich umkippte. „Ich habe dich gefragt wie lang das schon geht.“ fauchte Jana. „S seit d d dem e e erst ersten Ab Abend.“ , stotterte Jasmin. Jana atmete tief durch ehe sie sagte: „Du erzählst mir jetzt alles wie oft ihr euch gesehen habt was ihr genau gemacht habt und wie oft du mich belogen hast, sollte ich das Gefühl haben du verschweigst mir was prügel ich es aus dir heraus.“ , kam Jana‘ s wütender Befehl. Die Drohung wirkte und so erzählte Jamsin tatsächlich alles auch wenn es ihr furchtbar peinlich war, ihrer Mutter diese Intimen Dinge zu erzählen, aber die Angst vor dem kommenden löste ihre Zunge. Jasmin wusste schon, dass ihr sehr heftige Prügel bevorstanden. Als sie geendet hatte eröffnete ihr Jana: „So du hast mich also 11 mal angelogen und öffentlich herumgehurt. Du weißt das es für Lügen am meisten Hiebe gibt und zwar wie viel?“ Jasmin erwiderte sofort: „40 auf den Arsch 20 auf die Schenkel und 25 auf den Rücken.“ Diese mit Abstand größte Anzahl gab es tatsächlich nur wenn die Mädchen die Mutter anlogen. Nach so einer Strafe war die ganze Rückseite so zerschunden das sie Mädchen eine Woche nicht sitzen konnten ohne ein Feuer auf ihrem Po zu entfachen. Jana sah das kniende Mädchen und meinte: “ Da hast du recht was ergibt das mal 11?“ Jasmin meinte sich verhört zu haben und bekam daher eine weitere Ohrfeige ehe sie antwortete: „440 auf den Po 275 auf den Rücken und 220 auf die Schenkel.“ Das konnte unmöglich der Ernst ihrer Mutter sein, oder doch? „Dann hast du öffentlich herumgehurt dafür gibt es 25 auf den Arsch 15 auf die Schenkel und 10 auf den Rücken, dass ergibt gesamt?“ „465 auf den Po 290 auf die Schenkel und 230 auf den Rücken.“ Jasmin konnte es nicht fassen, war ihre Mutter übergeschnappt? Doch Jana fuhr immer noch ganz ruhig fort: „Und für die Widerworte am Pool gibt es noch mal 10 auf den Hintern und 5 auf die Schenkel, also bekommst du wie viele Schläge?“ Jasmin konnte nur mit Mühe antworten:“475 auf den Po 295 auf die Schenkel und 230 auf den Rücken.“ Jana nickte und griff zum Gürtel. „Worauf wartest du nackt ausziehen marsch.“ Jasmin zog sich aus und ging auf alle viere, irgendetwas musste doch noch kommen, so viele Hiebe hielt ja kein Mensch aus, doch den Gefallen die Mutter anzulegen, wollte Jasmin Jana nicht tun. Und tatsächlich meinte Jana , kaum dass Jasmin nackt vor ihr kniete: „Wir werden die Hiebe Etappenweise vergeben immer so viele wie ich denke für deine Kehrseite gerade noch zu mutbar sind. Heute gibt es eine gewaltige Tracht Prügel und ab morgen gibt es in der Früh und am Abend Schläge bis jeder einzelne Schlag abgegolten wurde.“ Jasmin war sprachlos, dass waren mindestens 2 Wochen lang täglich Prügel eher drei und auch nur dann, wenn sie sich zwischendurch nichts leistete, also vorsichtig gerechnet ca. 4 Wochen täglich Prügel. Jasmin Stimme kam mit dem ersten Schlag allerdings zurück und sie stieß den ersten Schrei aus. Jana drosch hart auf die Sitzfläche der Tochter ein und schon nach wenigen Schlägen war der ganze Po feuerrot. Jasmin heulte schon jetzt wie ein kleines Mädchen, dass feuerte Jana aber eher an sie weiter streng und hart zu bestrafen. Der Gürtel knallte immer härter und schneller auf den Po und Jasmin hielt es nicht mehr aus und hielt sich die Hände schützend vor den Po. Jana packte ihre Tochter im Genick und schrie: „Na warte dafür weiten wir deine Bestrafung noch ein aus, streck deine Hände in die Luft.“ Jasmin tat was ihr befohlen wurde, kaum waren die Hände in der Luft verkündete die Mutter: “ 10 auf die Hände“ und KNALL der Gürtel traf beide Handflächen. Jasmin schrie laut auf hielt die Hände aber brav in Position. KNALL KNALL KNALL Jana schlug weiter auf die Handflächen und Jasmin konnte nur mit Mühe die Hände in Position halten. Als die 10 Hiebe erteilt waren ging Jasmin sofort auf alle Viere, spürte dabei nun aber ihre Hände noch höllischer schmerzen. Ihre Mutter widmete sich schon wieder dem Po und er färbte immer dunkler. Als die Mutter keinen Fleck mehr fand der nicht völlig durchgeprügelt war, widmete sie sich den Schenkeln der Tochter. Die Schreie von Jasmin wurden lauter vor allem, als auch die Schenkel schon an jeder Stelle den zweiten und dritten Schlag bekamen. Jasmin konnte nicht mehr und ließ sich auf den Boden fallen und schluchzte dort in die kalten Fließen. Doch Jana dachte nicht daran aufzuhören und nahm sich nun den Rücken der Tochter vor. Als auch dieser eine hohe Anzahl an Schlägen eingesteckt hatte und vom Gürtel gezeichnet war stoppte Jana die Tracht Prügel. „Jasmin wie viele Hiebe hast du bekommen?“ Jasmin dachte sie habe sich verhört, sie hatte irgendwann nicht mehr mitgezählt und es war zuvor auch nie verlangt worden. „Ich w-w-w-w-w-wei-wei-weiß n-n-ni-nicht.“ kam es aus den ganzen Schluchzern undeutlich hervor. Jana sah die zerschundene Kehrseite ihrer Tochter und meinte kalt: „Dann werden eben auch eine Hiebe von deiner Gesamtstrafe abgezogen, ich rate dir morgen genau mit zu zählen.“ Jasmin hatte nicht mehr die Kraft sich gegen diese Ungerechtigkeit zu wehren. Sie war so verzweifelt darüber, dass die gerade erhaltene Tracht quasi umsonst war, dass es ihr letztes bisschen Willenskraft raubte. Doch damit nicht genug, denn die Mutter meinte weiter: „Du wirst deine Schwester, deinen Vater und mich für den Rest des Urlaubs bedienen, zudem wirst du am Pool auf dem Holzhocker sitzen der hier im Zimmer steht und zwar mit Bikinihöschen. Und jetzt schreibst du mir bis zum Abendessen 1000 mal den Satz „Ich verhalte mich nicht mehr wie eine Hure und bin nicht mehr die Schande der Familie“ wenn du damit fertig bist stellst du dich nackt in die Ecke und zwar bis zum ins Bett gehen.“ Damit ging Jana hinaus, wobei so nochmals den Gürtel auf den Po der Tochter sausen ließ, ehe sie die Tür schloss. „Die nächsten Tage würden also von vielen Gürtelschlägen auf die Hinterteile ihrer Zwillinge geprägt sein, aber deren Flausen würde sie schon austreiben“, dachte Jana als sie zurück zum Pool ging.

6 Kommentare zu „Weihnachtsurlaub 3 F/f Gürtel

  1. Ich möchte jspank ausdrücklic widersprechen.
    Es ist völlig normal, wenn 15jährige erste Kontakte
    zum anderen Geschlecht knüpfen.Eine normale Mutter hat vertrauen zu
    ihren Töchtern.
    Sie wurde doch nur angelogen, weil sie so hysterisch ist.
    Was bin ich froh, dass in der Realität Janas verhalten
    sie dauerhaft in den Knast bringen würde.
    Und da gehört eine notorische Prüglerin auch hin.
    Da hört der Spass wirklich auf

    Liken

  2. Ich lese ja gerne Prügelgeschichten, aber ich finde
    Jana übertrieben.
    Warum sollen die Mädchen keine Jungs treffen.
    Ich meine, Jana ist ein prügelgeiles Schwein.
    Bitte, lieber Autor, sorg dafür, dass wer auch immer Mutti
    so durchprügelt, dass sie 14 tage nicht sitzen kann.

    Liken

  3. das ist aber wirklich eine harte Strafe für Jasmin. Gemein find ich allerdings das sie im Bikini mit all den Striemen in die Öffentlichkeit muss

    Liken

  4. AuAuAu… Da wünscht sich Jasmin sicherlich sie hätte Sam nie kennen gelernt und sicher auch ihr Vater hätte ihr nicht diese knappen Bikinis gekauft. Aber wer sich so benimmt der hat es auch nicht anders verdient!
    Tolle Weiterführung, bin immer gespannt auf mehr von dir.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.